Landkreis Rügen: verschil tussen versies

6.601 bytes toegevoegd ,  10 jaar geleden
update infobox
(update inleiding)
(update infobox)
| Kfz = RÜG
| Kreisschlüssel = 13 0 61
| Gliederung = 4241
| Adresse = Billrothstraße 5<br />18528 Bergen auf Rügen
| Website = [http://www.kreis-rueg.de/ www.kreis-rueg.de]
Het disctrict beslaat het gehele eiland [[Rügen]] beslaat. Rügen staat bekend om haar verschillende badplaatsen die grotendeels weer in oude stijl zijn opgetrokken na de [[Wende (DDR)|Wende]].
 
<!--
== Geschichte ==
[[Bild:Pommern Kr Rügen.png|thumb|left|Das Kreisgebiet 1905]]
Der Landkreis Rügen entstand 1818 im Zuge der Neuorganisation der Kreisgliederung im [[Preußen|preußischen Staat]] nach dem [[Wiener Kongress]] und gehörte zum [[Regierungsbezirk]] [[Stralsund]] in der preußischen [[Provinz Pommern]]. Dieser umfasste die meist ländlichen Gebiete der gleichnamigen Insel. Das Landratsamt war in Bergen auf Rügen.
 
Seit dem 1. Juli 1867 gehörte der Kreis zum [[Norddeutscher Bund|Norddeutschen Bund]] und ab 1. Januar 1871 zum [[Deutsches Reich|Deutschen Reich]].
 
Zum 30. September 1929 fand im Kreis Rügen entsprechend der Entwicklung im übrigen Preußen eine Gebietsreform statt, bei der alle bisher selbstständigen [[Gutsbezirk]]e aufgelöst und benachbarten Landgemeinden zugeteilt wurden. Zum 1. Januar 1939 führte der ''Kreis'' Rügen entsprechend der jetzt reichseinheitlichen Regelung die Bezeichnung ''Landkreis''.
 
Der Landkreis Rügen umfasste am 1. Januar 1945 die beiden Städte Bergen/Rügen und Garz/Rügen sowie 60 weitere Gemeinden, von denen drei (Binz, Putbus und Saßnitz) mehr als 2.000 Einwohner besaßen.
 
Im Frühjahr 1945 wurde das Kreisgebiet durch die [[Rote Armee]] besetzt und wurde Bestandteil der sowjetischen Besatzungszone.
 
1952 wurden die Länder der [[DDR]] aufgelöst und es wurde eine umfassende [[Kreisreformen in der DDR|Gebietsreform]] durchgeführt. Dabei wurde der Landkreis Rügen aufgelöst und in die beiden Kreise [[Kreis Bergen|Bergen]] und [[Kreis Putbus|Putbus]] geteilt, die Teil des [[Bezirk Rostock|Bezirks Rostock]] wurden. Bereits 1956 wurden die beiden Kreise wieder zu einem ''Kreis Rügen'' vereinigt. Seit 1990 ist der nun wieder als ''Landkreis'' bezeichnete Kreis Teil des neugebildeten Landes Mecklenburg-Vorpommern.
 
Im Zuge einer [[Kreisgebietsreform Mecklenburg-Vorpommern 2011|Kreisgebietsreform im Jahr 2011]] sollen die Landkreise Rügen, [[Landkreis Nordvorpommern|Nordvorpommern]] und die Hansestadt [[Stralsund]] Teile eines [[Landkreis Nordvorpommern (2011)|neuen Landkreises Nordvorpommern]] mit Verwaltungssitz in Stralsund werden. <ref>http://www.mv-regierung.de/im/verwaltungsreform/redaktion/download.php?id=43&type=file</ref>
-->
<!--
 
== Städte und Gemeinden ==
(Einwohner am {{#time: j. F Y |{{Metadaten Einwohnerzahl DE-MV || STAND}} }}<ref>{{Metadaten Einwohnerzahl DE-MV || QUELLE}}</ref>)
 
{|
| width="33%" valign="top" |
'''[[Gemeinde (Deutschland)#Gemeinden ohne Kreisaufgaben|Amtsfreie Gemeinden]]'''
 
*'''[[Binz]]''' ({{EWZ|DE-MV|13061005}})
*'''[[Putbus]]''', Stadt ({{EWZ|DE-MV|13061028}})
*'''[[Sassnitz]]''', Stadt ({{EWZ|DE-MV|13061035}})
 
'''[[Amt (Kommunalrecht)|Ämter]]''' mit amtsangehörigen Gemeinden und Städten<br/>
<nowiki>*</nowiki> Sitz der Amtsverwaltung
 
*'''1. [[Amt Bergen auf Rügen]] ({{EWZ|DE-MV|136120}})'''
#[[Bergen auf Rügen]], Stadt * ({{EWZ|DE-MV|13061004}})
#[[Buschvitz]] ({{EWZ|DE-MV|13061007}})
#[[Garz/Rügen]], Stadt ({{EWZ|DE-MV|13061011}})
#[[Gustow]] ({{EWZ|DE-MV|13061016}})
#[[Lietzow]] ({{EWZ|DE-MV|13061021}})
#[[Parchtitz]] ({{EWZ|DE-MV|13061025}})
#[[Patzig]] ({{EWZ|DE-MV|13061026}})
#[[Poseritz]] ({{EWZ|DE-MV|13061027}})
#[[Ralswiek]] ({{EWZ|DE-MV|13061030}})
#[[Rappin]] ({{EWZ|DE-MV|13061032}})
#[[Sehlen]] ({{EWZ|DE-MV|13061037}})
 
*'''2. [[Amt Mönchgut-Granitz]] ({{EWZ|DE-MV|136115}})'''
#[[Baabe]] * ({{EWZ|DE-MV|13061003}})
#[[Gager]] ({{EWZ|DE-MV|13061010}})
#[[Göhren (Rügen)|Göhren]] ({{EWZ|DE-MV|13061014}})
#[[Lancken-Granitz]] ({{EWZ|DE-MV|13061020}})
#[[Middelhagen]] ({{EWZ|DE-MV|13061023}})
#[[Sellin]] ({{EWZ|DE-MV|13061038}})
#[[Thiessow]] ({{EWZ|DE-MV|13061040}})
#[[Zirkow]] ({{EWZ|DE-MV|13061044}})
| width="33%" valign="top" |
*'''3. [[Amt Nord-Rügen]] ({{EWZ|DE-MV|136118}})'''
#[[Altenkirchen (Rügen)|Altenkirchen]] ({{EWZ|DE-MV|13061002}})
#[[Breege]] ({{EWZ|DE-MV|13061006}})
#[[Dranske]] ({{EWZ|DE-MV|13061008}})
#[[Glowe]] ({{EWZ|DE-MV|13061013}})
#[[Lohme]] ({{EWZ|DE-MV|13061022}})
#[[Putgarten]] ({{EWZ|DE-MV|13061029}})
#[[Sagard]] * ({{EWZ|DE-MV|13061033}})
#[[Wiek (Rügen)|Wiek]] ({{EWZ|DE-MV|13061043}})
 
*'''4. [[Amt West-Rügen]] ({{EWZ|DE-MV|136119}})'''
#[[Altefähr]] ({{EWZ|DE-MV|13061001}})
#[[Dreschvitz]] ({{EWZ|DE-MV|13061009}})
#[[Gingst]] ({{EWZ|DE-MV|13061012}})
#[[Insel Hiddensee]] ({{EWZ|DE-MV|13061017}})
#[[Kluis]] ({{EWZ|DE-MV|13061019}})
#[[Neuenkirchen (Rügen)|Neuenkirchen]] ({{EWZ|DE-MV|13061024}})
#[[Rambin]] ({{EWZ|DE-MV|13061031}})
#[[Samtens]] * ({{EWZ|DE-MV|13061034}})
#[[Schaprode]] ({{EWZ|DE-MV|13061036}})
#[[Trent (Rügen)|Trent]] ({{EWZ|DE-MV|13061041}})
#[[Ummanz (Gemeinde)|Ummanz]] ({{EWZ|DE-MV|13061042}})
| width="33%" valign="top" |
{{Imagemap Landkreis Rügen|Municipalities in RÜG.png|299px|rechts}}
|}
 
== Gebietsänderungen ==
In den Jahren seit 1993 fanden im Gebiet des Landkreises Rügen wie im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern umfangreiche Gebietsänderungen statt.
 
Aus den ursprünglich sieben [[Amt (Kommunalrecht)|Ämtern]] wurden nach Abschluss der Gebietsreform am 1. Januar 2005 vier Ämter. Die Stadt [[Bergen auf Rügen]] und die Gemeinde [[Insel Hiddensee]] verloren ihre Amtsfreiheit. Die Anzahl der Gemeinden verringerte sich von 45 auf 42.
 
=== Ämterfusionen ===
* Fusion der Ämter [[Amt Jasmund|Jasmund]] und [[Amt Wittow|Wittow]] zum neuen [[Amt Nord-Rügen]] (1. Januar 2005)
* Fusion der Ämter [[Amt Gingst|Gingst]] und [[Amt Südwest-Rügen|Südwest-Rügen]] sowie der bisher amtsfreien Gemeinde [[Insel Hiddensee]] zum neuen [[Amt West-Rügen]] (1. Januar 2005)
* Fusion der Ämter [[Amt Bergen-Land|Bergen-Land]] und [[Amt Garz|Garz]] sowie der bisher amtsfreien Stadt [[Bergen auf Rügen]] zum neuen [[Amt Bergen auf Rügen]] (1. Januar 2005)
** die Gemeinde [[Zirkow]] wechselte vom ehemaligen [[Amt Bergen-Land]] in das [[Amt Mönchgut-Granitz]] (1. Januar 2005)
 
=== Eingemeindungen ===
* Auflösung der Gemeinde [[Groß Schoritz]] - Eingemeindung nach [[Garz/Rügen]] (1. Januar 2001)
* Auflösung der Gemeinde [[Karnitz (Rügen)|Karnitz]] - Eingemeindung nach [[Garz/Rügen]] (1. Januar 2004)
* Auflösung der Gemeinde [[Zudar]] - Eingemeindung nach [[Garz/Rügen]] (13. Juni 2004)
* Auflösung der Gemeinde [[Thesenvitz]] - Eingemeindung nach [[Bergen auf Rügen]] (1. Januar 2011)
 
=== Namensänderungen ===
* von ''Hiddensee'' zu [[Insel Hiddensee]] (2. Februar 1993)
* von ''Saßnitz'' zu [[Sassnitz]] (2. Februar 1993)
* von ''Thießow'' zu [[Thiessow]] (20. März 1995)
* von ''Bergen/Rügen'' zu [[Bergen auf Rügen]] (6. November 1995)
* von ''Ummanz (Insel)'' zu [[Ummanz]] (15. Januar 1996)
-->
{{bronnen|bronvermelding=
{{references}}
183.396

bewerkingen